panna cotta alla ‚macolata

Warum alla #macolata? Ganz einfach, dieses Panna Cotta Rezept habe ich von meiner Mama bekommen. Woher sie es hat weiß ich nicht. Allerdings habe ich ein sehr ähnliches Rezept hier gefunden.

Das „besondere“ an diesem Rezept ist, dass zur gekochten Sahne/Milch auch noch Schmand (oder Crème fraîche) kommt. Die Extra-Kalorien lohnen sich.

Zutaten:

200 ml Sahne
200 ml Milch
200 g Schmand
100 g Zucker (oder soviel/sowenig man will)
1 Vanilleschote
3 Blätter Gelatine

Die Zubereitung ist auch was für Anfänger.

Sahne, Milch und Zucker in einen Topf. Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark + die Schote mit in den Topf geben.
Wer möchte kann etwas Orangen- oder Zitronen-Schalen dazu geben.

Die Flüssigkeit langsam aufkochen lassen und durch ein Sieb giessen.

Nun zuerst den Schmand einrühren und danach die Gelatine (Dank cucina-casalinga weiß ich jetzt auch, dass man pro Liter Flüssigkeit 6-8 Blätter Gelatine nimmt :))

Jetzt kann man die Panna Cotta in Gläser oder sonstige Behältnisse füllen und ab damit in den Kühlschrank. Am besten über Nacht.

Als Topping eignen sich Rote Beeren.
Ich mache es mir gerne einfach und kaufe tief gefrorene Früchte die mit viel Zucker und etwas Flüssigkeit (je mehr Umdrehungen, desto besser) kurz aufgekocht werden.

Advertisements
1 Kommentar
  1. Hab’s heute Morgen schon zubereitet und gerade zum Mittag gegessen. Ich habe Agartine verwendet und hat wunderbar geklappt. Kaltstellen hat nur ne Stunde gedauert.
    Hat ganz ausgezeichnet geschmeckt.
    Ich bevorzuge jedoch die Version ohne Schmand.
    Mehr Rezepte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: